Pfingsten 2005 im Querxenland
 
 
zurück

Vom 13.5. bis 16.5. verbrachten wir unser Trainingslager zum wiederholten Male im Querxenland.
Das Ambiente war natürlich hervorragend, das Essen köstlich, die Aktivitäten erschöpfend, der Fitnessraum wunderbar ausgestattet, das einzige was schlecht war, war, wie könnte es anders sein: das Wetter.
Freitag schien noch die Sonne. Man konnte Beachvolleyball und Waldläufe veranstalten. Auch Samstag früh stand das Wetter noch auf unserer Seite. Leider aß Conrad sein Mittag nicht auf udn so wandte es sich zum Schlechten. Glücklicherweise verfügt die Ferienanlage über ein großes Kontigent an Schlechtwettervarianten.
Besonders genutzt wurde der Fitnessraum. Täglich besucht, konnten wir unsere Muskeln beträchtlich stählern. Aufgrund der andauernden Wetterflaute entschloss sich die Mannschaft für einen Schwimmbadbesuch. erreichen konngte man das Erlebnisbad über eine schöne nostalgische Bahn. Nach dem erschöpfendem Schwimmbadbesuch ging es zum Billiard.
Natürlich blieb der Spaß nicht auf der Strecke.
Beim allabendlichen Karten spielen wurden Kopf und Lachmuskeln trainiert. Samstag feierten wir Heikes Geburtstag mit einer Grillparty nach. Im Zimmer ging es so heiß zu, dass sogar die Fenster beschlugen.
In der letzten Nacht gab es dann noch einen wichtigen Umzug. Conrad und Dennis wären in den zwei vorherigen Nächten beinahe erfroren, da im Jungenzimmer zwecks natürlichen Abgasen das Fenster auch bei Minusgraden aufblieb.
Montag, der Tag unserer Abreise. Nach ca zwei Stunden Fahrt waren alle wieder an ihrem Wohnort eingetroffen und es gab nur noch eins: Schlafen.

Eure Katja

 
 
zurück